Jugend

27.02.2015

Deutsche Meisterschaft 2014

fancyfancy

Die Erwartungen, mit denen die Mannschaft des Landesverband MBS Brandenburg e.V. zu den Deutschen Meisterschaften im September 2014 nach Duisburg aufbrach, waren, und dies ist allen bewusst gewesen, nicht gerade hoch.

Obwohl wir eine gute Saison hinter uns hatten, kam jetzt der Höhepunkt des Jahres in Form des schwersten Wettkampfes. Nicht nur die Einführung der neuen Klasse 7 mit einem neuen Parcours, die das bis dahin vorhandene Starterfeld der Klasse 6 teilte, sondern auch die Gewissheit, dass wir in einen Wettstreit gegen die besten Fahrer aus ganz Deutschland treten werden, ließen unsere Aussichten auf einen Gesamtsieg nicht gerade rosig aussehen.

Wie wir in der Vergangenheit erfahren mussten, trägt nicht nur der Sieg in ein oder 2 Klassen, sondern die Leistung der gesamten Mannschaft maßgeblich dazu bei, einen eventuellen Gesamtsieg mit nach Hause zu nehmen.

Während der Meisterschaft, die gut organisiert ablief (Lob an die Bundesjugend des DMYV) stellten wir schnell fest, dass wir nicht die Einzigen waren, die kleinere Probleme auf dem Wasser hatten.
Neben unseren eigenen Favoriten absolvierten all unsere Starter (fast) fehlerfreie Läufe und zeigten allen, was sie im vergangenen Sportjahr während des Trainings und der absolvierten Wettkämpfe auf Landesebene gelernt hatten und zeigten uns, dass wir unsere Hoffnungen noch lange nicht begraben sollten.

Zur Siegerehrung am Sonntag wuchs unsere Freude mit jeder Bekanntgabe der Platzierung einer unserer jungen Sportler und mit Bekanntgabe des Gesamtsiegers gab es kein Halten mehr - wir hatten es nach 2011 zum 2. Mal geschafft und den Gesamtsieg nach Brandenburg geholt.

Nicht nur die Leistung von Jakob Simon aus Oranienburg, der wiederholt Deutscher Meister wurde, sondern auch der Erfolg von Mathias Mager aus Brandenburg, der im letzten Jahr als letzter Deutscher Meister in Klasse 6, sich in diesem Jahr nach Einfürung der Klasse 7 zum ersten mal den Titel in dieser Klasse holte, sondern auch die jeweiligen 2. Plätze von Leonard Gräßler in Klasse 1 und Oliver Stein in Klasse 7 (beide aus Birkenwerder), sowie das Mitglied des Nationalteams Miron Gerisch aus Oranienburg mit seinem 3. Platz in Klasse 1 und Karl Insel aus Ketzin mit ebenfalls einem 3. Platz in Klasse 5, bescherten uns 6 Platzierungen auf dem "Treppchen".

Mit insgesamt 12 Platzierungen, bei denen es Punkte für die Mannschaftswertung gibt, können wir zum Abschluss mit gutem Gewissen sagen - wir sind mit unseren Besten des LV MBS Brandenburg nach Duisburg gekommen und sind als beste Mannschaft wieder nach Hause gefahren.


zurück zur Übersicht



nächste Termine

10.11.2018
Umweltseminar

08./09.12.2018
AFW-Lehrgang


Fahrtensport

Auch in diesem Jahr findet unser Fahrtenwettbewerb statt, an dem sich alle Skipper (von Jung bis alt) beteiligen können. Weitere Infos unter Fahrtensport oder hier.

Homepage

Durch eine Umstellung unserer Homepage haben wir jetzt die Möglichkeit, Informationen noch zeitnaher und aktueller zu veröffentlichen.

Login

Benutzer


Passwort


Zugangsdaten
vergessen